Skip to content

„Die Familie ist die natürliche Grundeinheit der Gesellschaft und hat Anspruch auf Schutz durch Gesellschaft und Staat“

§

Artikel 16 Allgemeine Erklärung der Menschenrechte

Wir schützen Ehe & Familie

Die Ehe zwischen Mann und Frau ist das Fundament der Familie und der Gesellschaft

„Ehe und Familie werden konstant attackiert und relativiert. Einzigartigkeit und Komplementarität von Mann und Frau sind genauso unter Beschuss wie die Notwendigkeit der natürlichen Familienstruktur..“

Dr. Lidia Rieder
Juristin und Legal Officer
bei ADF International

Reeha were

„Die Familie ist die natürliche Grundeinheit der Gesellschaft und hat Anspruch auf Schutz durch Gesellschaft und Staat“

§

Artikel 16 Allgemeine Erklärung der Menschenrechte

Wir schützen Ehe & Familie

Die Ehe zwischen Mann und Frau ist das Fundament der Familie und der Gesellschaft

„Ehe und Familie werden konstant attackiert und relativiert. Einzigartigkeit und Komplementarität von Mann und Frau sind genauso unter Beschuss wie die Notwendigkeit der natürlichen Familienstruktur..“

Dr. Lidia Rieder
Juristin und Legal Officer
bei ADF International

Entführte 16-Jährige kämpft nach Zwangsheirat um Gerechtigkeit

#EndForcedMarriage

Das christliche Mädchen Reeha Saleem war 16 Jahre alt und in der achten Klasse, als sie von ihrem muslimischen Nachbar Muhammad Abbas entführt wurde. Die Entführung geschah am 13. November 2019 auf Reehas Nachhauseweg von der Schule in Gujrat, einem Bezirk in Pakistan.

„Es regnete stark, so dass ich eine Rikscha nach Hause nehmen musste. Unterwegs zwangen mich Abbas und drei seiner Freunde aus meiner Rikscha aus- und in ihre Rikscha einzusteigen. Sie drohten mich zu töten, wenn ich mich weigern sollte. Ich hatte Angst und war verwirrt“, sagt die jetzt 19-jährige Reeha.

Nach Angaben des Opfers brachten die vier Männer sie an einen unbekannten Ort und zwangen sie, ihre Daumenabdrücke auf ein Stück Papier zu pressen.

„Sie sagten, sie würden mir Säure ins Gesicht schütten, wenn ich ihnen nicht gehorche. Später sagte man mir, ich hätte unterschrieben, dass ich mich von meinem Glauben lossage und dass ich nun mit Abbas verheiratet sei… meinem Nachbar, der mich seit Jahren schon belästigte und sexuelle Annäherungen machte.“

– Reeha Saleem

Bleiben Sie auf dem neuesten Stand mit unserem Newsletter!

*“ zeigt erforderliche Felder an

Name*
Zustimmung*
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Details zum Fall

Nachdem Reeha zum Islam konvertiert und zwangsverheiratet worden war, wurde sie zwei Monate von ihrem Entführer/Ehemann gefangen gehalten und von ihm und seinen Freunden vergewaltigt. Vergewaltigung in der Ehe ist in Pakistan bis heute nicht verboten.

„Ich wurde von meinen Entführern zur Ehe gezwungen. Sie vergewaltigten mich, schlugen mich, und hielten mich in einem Raum eingesperrt. Sie nahmen mich auch auf Reisen mit, aber ich kenne keine der Städte, die wir besuchten“, erinnert sich Reeha. Die Misshandlungen gingen weiter, bis es ihr gelang, zu entkommen und zu ihrer Mutter Parveen Saleem zurückzukehren.

Die Flucht gelang, als ihre Entführer mit einigen Gästen beschäftigt waren und vergaßen, eine Tür abzuschließen. „Ich rannte so schnell ich konnte und fand einen Mann, der mir half, eine Rikscha zu bekommen, da es in der Nähe des Hauses, in dem ich festgehalten wurde, keine gab. Er lieh mir auch sein Telefon, damit ich meine Mutter anrufen konnte.”

Reeha wird auch nach ihrer Flucht terrorisiert: Abbas und seine Komplizen bedrohen nach wie vor ihre alleinstehende Mutter und ihren jüngeren Bruder.

„Ich möchte das Haus wie eine normale 19-Jährige verlassen können. Ich möchte studieren und meine Ausbildung fortsetzen wie andere Frauen in meinem Alter. Sie sagen, sie würden mich umbringen oder mir Säure ins Gesicht schütten, sobald sie mich wieder sehen”, sagt sie.

Die Drohungen haben Reeha nicht davon abgehalten, einen höheren Sekundarschulabschluss an einer Abendschule zu machen. Ihre Mutter bang aber jeden Tag um das Leben ihrer Tochter und des jüngeren Sohnes.

ADF International hat sich in den Fall eingeschaltet und unterstützt die Anwältin der Familie, Sumera Shafique, in ihren Bemühungen die islamische Ehe von Reeha zu annullieren.

„Reeha war nach den Kinderehegesetzen der Provinz volljährig, aber sie ist nicht die rechtmäßige Ehefrau von Abbas, da sie entführt und gezwungen wurde, ihre Religion zu wechseln und die Heiratsurkunde zu unterschreiben. Aus diesen Gründen haben wir beim Gericht die Aufhebung der Ehe beantragt”, sagte Shafique.

„Es ist bedauerlich, dass das Vertragsgesetz jede Person unter 18 Jahren als minderjährig einstuft, gleichzeitig aber ein Mädchen schon mit 16 Jahren einen Ehevertrag in Punjab abschließen kann.”

Ihre Spende fließt in unsere laufende, weltweite Arbeit für Religionsfreiheit, Schutz des Lebens, Ehe und Familie.

Deutschland Spenden

Your country is Vereinigte Staaten von Amerika so currency auto changed to US-Dollar

$
 
The current exchange rate is 1.00 EUR equals 1.09 USD.
Zahlungsmethode auswählen
Persönliche Informationen

Kreditkarteninformation
Dies ist eine SSL-gesicherte Zahlung.

Spendensumme: $54.29 One Time

Ihre Spende wird von Alliance Defending Freedom (ADF) International Deutschland e.V. verarbeitet. Der Verein ist als gemeinnützig und mildtätig anerkannt. Spenden können steuerlich geltend gemacht werden. Sie finden unsere vollständige Datenschutzerklärung hier.

MEHR ZUM THEMA Ehe und Famile
WEITERE FÄLLE